by PeTu

Obwohl so schlecht steht das Taxigewerbe nach einer Umfrage gar nicht da. Wir befinden uns bezüglich Anerkennung bei den Menschen in Österreich im guten Mittelfeld. So weit so gut….

Tatsache ist, dass wir bei 81-11 im Jahresdurchschnitt täglich weit mehr als 3.000 Fahrtaufträge vermitteln und dies Großteils zur Zufriedenheit unserer Kunden! Wir stehen mit unseren Dienstleistungen an 365 Tagen, rund um die Uhr zur Verfügung. Das ist schon eine besondere Leistung, wer bietet das schon?

UNSERE LEISTUNG – IHR VORTEIL

81-11 sperrt die Vermittlung keine einzige Minute im Jahr zu, eine besondere Leistung, welche hier erbracht wird. Auch die Lenkerinnen und Lenker sind um unsere Kunden bemüht. Allerdings gibt es immer wieder Einzelne, die durch schlechte Dienstleistungen auffällig werden, wie auch in anderen Betrieben. Bei entsprechender Begründung und je nach Vorfall, trennen wir uns allerdings von solchen Lenkern, diese können sodann nicht mehr unter dem „Flaggschiff 81-11“ tätig sein.

Zu den Mängeln eines Taxilenkers gehören z.B. schlechte Kleidung, verschmutzte Taxifahrzeuge, schlechtes Benehmen im Straßenverkehr und unzureichende Freundlichkeit gegenüber unseren Kunden. Verstöße gegen die Tarifverordnung, Umwege fahren und Abzocke des Fahrgastes, werden von uns zudem bei der zuständigen Behörde zur Anzeige gebracht. Fälle dieser Art sind allerdings „nur“ im marginalen Bereich zu registrieren.

Die überwiegende Mehrheit unserer Taxilenker machen also täglich einen sehr guten Job, dafür sollte auch mal Anerkennung und Dank ausgesprochen werden!

Die subjektive Befindlichkeit so mancher Taxilenker/innen ist die eine Seite, die andere Seite wird jedoch durch Zahlen und Fakten belegt. Daher noch einmal die Aufforderung: NUR durch bessere Qualität kann das Taxigewerbe auch die nächsten Jahre überleben! Sei es durch einen optimalen Fuhrpark, sei es durch freundliche und hilfsbereite Lenker/Innen, und durch eine Vielfalt von Angeboten im Bereich unserer Dienstleistungen.

Wer meint, dass diese berechtigten Forderungen nicht notwendig sind und alles bleiben kann wie es ist, hat bereits verloren und wird auf dem hart umkämpften Markt keinerlei Chance mehr haben!